Hirschmann-Meisterkurs

SJMW

Hirschmann-Meisterkurs 2022 in Basel

Der 8. Hirschmann-Meisterkurs für zeitgenössische Kammermusik mit dem Komponisten und Kontrabassisten Richard Dubugnon fand vom 07. bis 14. August statt. Der Kurs konnte in den verschiedenen Räumlichkeiten der Musik Akademie in Basel durchgeführt werden.

Dozierende

Ein Team von fünf Dozierenden war für den Unterricht verantwortlich:
• Richard Dubugnon, Kontrabass und Unterricht seiner eigenen Werke
• Urs Walker, Violine und künstlerische Leitung
• Christophe Quatremere, Violone
• Silvie Barberi, Klavier
• Michael Reid, Klarinette

Komponisten

Alle 16 Werke der acht Komponisten (Claude Debussy, Jaques Ibert, Maurice Ravel, Johannes Brahms, Oliver Messiaen, Sergej Prokofiev, Kristof Penderecki und Richard Dubugnon), die im Kurszeitraum erarbeitet wurden, gelangten entweder am Gönnerkonzert am Freitagnachmittag oder am Schlusskonzert am Sonntagvormittag in abwechslungsreichen Programmen zur Aufführung

Teilnehmende

Insgesamt kamen 15 Musiker:innen nach Basel: drei Violinen, eine Violine/Viola, eine Viola, drei Violoncelli, ein Kontrabass, eine Oboe, zwei Klarinetten, eine Harfe, zwei Klaviere. Die musikalische Vielfalt machte den Kurs für die Teilnehmer:innen attraktiv.

Vortrag von Richard Dubugnons

Sehr bereichernd – sowohl für Teilnehmer:innen als auch Dozierende – war die Anwesenheit von Richard Dubugnons über den gesamten Kurszeitraum hinweg. Spannend war der Vortrag über seine Musik, in dem er über seine Inspirationsquellen erzählte, Einblicke in sein musikalisches Arbeiten gab und über die Wichtigkeit von einem grossen und guten Netzwerk für Musiker:innen sprach.

Schlusskonzert

Das Schlusskonzert fand im Grossen Saal der Musik-Akademie Basel statt. Auf den Programmen standen hauptsächlich die Werke von Richard Dugugnon, die sich mit den Werken von den anderen Komponisten gut abwechselten