Die Hirschmann-Stiftung ist eine gemeinnützige schweizerische Stiftung mit Sitz in Zug. 1985 wurde sie vom Unternehmer und Aviatik Pionier Carl W. Hirschmann gegründet. Sie ist Mitglied von SwissFoundations - Verband Schweizer Förderstiftungen.

Die Stiftung ist national als auch international tätig.
Ihre Förderthemen sind:

Aus- und Weiterbildung begabter Jugendlicher und jungen Erwachsenen

Forschung und Wissenschaft

Entwicklungszusammenarbeit und soziale Ziele

Die Hirschmann-Stiftung unterstützt und fördert in partnerschaftlicher Weise engagierte Menschen, die bereit sind, für sich und ihr Umfeld Verantwortung zu übernehmen und sich nicht scheuen, neue Wege zu gehen.

Die Stiftung konzentriert sich vorwiegend auf selbst initiierte, konzipierte und geführte mehrjährigen Projekte. Sachkundige Fachpersonen aus den Förderbereichen gewährleisten Qualität und Evaluation. Die Projekte dauern in der Regel mehrere Jahre, um die Nachhaltigkeit sicherzustellen.

Ein Teil des Vergabebudget ist für die einmalige Unterstützung von kleineren Projekten vorgesehen. Informationen zu den Förderkriterien und in welcher Form Sie uns ein Gesuch stellen können, finden Sie hier.